Vorteile für Fleury-Art Kunden

bespannte Keilrahmen

von Fleury-Art Basel,
250 Formate bespannte Keilrahmen
oder jedes andere Mass auf Bestellung

✔ beste Qualität aus der Schweiz geliefert

✔ Keilrahmen aus hochwertigem Kiefernholz

✔ Leinwand aus 100% Baumwolle, weiss grundiert

✔ für Profis und anspruchsvolle Kunstmaler


gratis Lieferung Zahlung gegen Rechnung Rückgaberecht günstig, da direkt vom Hersteller
bespannte Keilrahmen (4cm) Galeriebespannte Keilrahmen (2cm) KlassikNeu: bespannte Keilrahmen (2cm) Studio
Kundenbewertung
  • Tatiana A. - Stans
  • Die Keilrahmen sind gut verarbeitet und das Preis Leistungsverhältnis ist einfach top.
  • mehr Bewertungen
Warum FLEURY Keilrahmen
Nur bei uns sind alle Keilrahmen aus mehrfach verleimten Profilhölzern! Ein Durchbiegen der Keilrahmen ist dadurch ausgeschlossen.

Studio Keilrahmen





 
Klassik Keilrahmen


 
Galerie Keilrahmen
 

Was sind mehrfachverleimte Keilrahmen?

 
Was ist an mehrfach verleimten Keilrahmenprofilen anders, als an den gängigen Keilrahmen? Ganz einfach! Anstatt zur Herstellung des Keilrahmenschenkels nur ein Holzprofil genommen wird, werden jetzt 3 Leisten zu einem Profil "Sandwich" zusammen geleimt. Damit werden Spannungen der einzelnen Leisten von den "benachbarten" Profilen aufgefangen und der Keilrahmen kann nicht mehr durchbiegen. Ein ähnliches Prinzip wird auch für die Herstellung von Panzerglas verwendet, dort werden mehrere Glasschichten aneinander gefügt (laminiert).

mehrfachverleimte Keilrahmen

(mit Pünktchen gekennzeichnet die "Klebestellen")

 


Was ist ein bespannter Keilrahmen?

Ein Keilrahmen ist eine Rahmenkonstruktion aus Holz. Der Holzrahmen besteht meistens aus Nadelhölzern wie Fichte, Tanne oder Kiefer. Um eine Leinwand (Grundlage jedes Kunstwerkes) richtig zu bespannen, braucht es einen solchen Holzrahmen. Möchten Sie Ihre Bilder ohne einen sichtbaren Rahmen aufhängen? Dann gelingt Ihnen das mit einem Keilrahmen sehr gut.
 

Mit welchem Gewebe wird ein Keilrahmen bespannt?

In den meisten Fällen handelts es sich um ein Baumwollgewebe. Oft wird es auch einfach Canvas genannt. Diese Leinwandgewebe unterscheiden sich einerseits in der Zusammensetzung als auch in der Gewebestärke (Dicke). Bei billigen Keilrahmen wird entweder ein Mischgewebe genommen oder sehr dünner Leinwandstoff. Das Mischgewebe besteht zu einem grossen Anteil aus Polyester (=Kunststoff, Plastik) oder Baumwollgewebe mit einer Grammatur von ca. 170 gr/m2. Durch 3fache Grundierung wird das Gewebe dann preiswert auf ein Gewicht von ca. 300 gr/m2 gepantscht. Je öfter das Gewebe also grundiert ist, desto mehr wurde getrickst ;-). Historisch wurde früher oft auch auf Leinen gemalt. Keilrahmen mit Leinen bespannt spielen heute als Maltuch eher eine untergeordnete Rolle. Sie sind sehr teuer und weil sich das Gewebe sehr stark zusammenzieht kann sich bei nasser Maltechnik die Leinwand schnell verziehen. Im Prinzip malen nur noch wirkliche «Kunstprofis» der Ölmalerei mit Ölfarbe auf reiner Leinen.
 

Die wichtigsten Keilrahmen Profile im Überblick

Bei der Herstellung wird zwischen folgenden Keilrahmen Profilen unterschieden:
  • einfach
  • keilgezinkt
  • mehrfach verleimt
  • mehrfach verleimt & keilgezinkt 
 

Was sind «einfache» Keilrahmen?

Bei den herkömmlichen Keilrahmen wird zur Herstellung des Keilrahmenschenkels nur ein Holzprofil genommen.
 

Was sind keilgezinkte Keilrahmen?

Keilgezinkte Keilrahmen bestehen aus einer Längsverbindung von zwei Vollhölzern. Die Enden dieser Hölzer greifen mit keilförmigen Zinken ineinander.
 

Was sind mehrfach verleimte Keilrahmen?

Um das Durchbiegen und Verziehen zu verhindern, werden bei mehrfach verleimten Keilrahmen 3 Leisten zu einem Profil zusammengeleimt. Es entsteht ein sogenanntes «Sandwich». Dieses sorgt dafür, dass Spannungen von einzelnen Leisten durch die benachbarten Leisten abgefangen werden und der Keilrahmen so gerade und schön bleibt.
 

Was sind mehrfach verleimt & keilgezinkte Keilrahmen?

Wie es der Name schon sagt, werden die Holzleisten hier sowohl verleimt, wie auch noch zusätzlich keilgezinkt. Dies sorgt für eine bestmögliche Qualität und langlebige schöne Keilrahmen.
 

Welches sind die gängigsten Keilrahmen auf dem Markt?

Die meisten Keilrahmen auf dem Markt stammen aus Asien. Die Holzprofile entsprechen der Ausführung "einfach" und gelegentlich auch keilgezinkt. Die Holzsorte ist minderer Qualität oder stammt aus Raubbau. Keinesfalls sind die Profile mehrfach verleimt. Solche Keilrahmen sollten Sie aus ethischen Gesichtspunkten meiden und/oder aus qualitativen Gründen nur für ganz einfache Arbeiten nutzen, da sich diese Leinwände mit er Zeit verziehen.
 

Warum ist die Wahl der richtigen Keilrahmenleisten wichtig für das Endprodukt?

Als Künstler/Künstlerin investieren Sie viel Mühe, Zeit und Liebe in Ihre Kunstwerke. Es ist Ihnen somit wichtig, dass Ihr Bild auch nach Jahren noch in einer guten Verfassung ist. Und hier kommt das Holz ins Spiel. Holzsorte, Profilform und Verarbeitung tragen massgeblich dazu, dass Sie noch lange Freude an Ihren Werken haben. Weil Holz auf Temperatur und Holzfeuchtigkeit reagiert, arbeitet es ständig, dehnt sich aus und zieht sich zusammen. Bei dem Keilrahmen sollte also nicht an Qualität gespart werden, wenn sie verhindern möchten, dass sich Ihr Bild nach einiger Zeit unschön verzieht und von der Wand absteht.

Sie kennen nun die verschiedenen Keilrahmen Profile etwas genauer und können nun für sich bestimmt entscheiden, welche Art von Keilrahmenleiste die richtige für Sie ist.
 

Wozu sind die Keile welchen jeder Leinwand beiliegen?

Den Keilen verdankt die Leinwand ja den Namen. Früher musste man damit das Gewebe der Leinwand spannen. Heutzutage ist das Maltuch des Keilrahmens straff und trommelfest gespannt. Das anbringen der Keile ist nicht wirklich nötig. Erst wenn die Spannung des Gewebes etwas nachlässt, kann man mit den Holzkeilen die Leinwand nachspannen. Besser geht es aber, indem Sie das Gewebe rückseitig mit Wasser benässen und so Beulen und Falten in wenigen Minuten vom Malgrund entnehmen.
 

Wo kann man Keilrahmen kaufen?

Keilrahmen kauft man bei Fleury-Art. Selbstverständlich führen auch andere Anbieter wie Boesner und Gerstaecker eine grosse Anzahl an Keilrahmen.
 

Wie sollen Keilrahmen eingerahmt werden?

Der beliebteste Rahmen, um eine Leinwand zu rahmen, ist der Schattenfugenrahmen. Fleury-Art bietet hier ein patentiertes Stecksystem an, welches für viele gängige Formate angewendet werden kann. Bei XXL Keilrahmen oder 3D Keilrahmen, solche Leinwände mit einem Keilrahmenprofil von 4cm und mehr, ist kein Rahmen nötig, da diese Bilder durch die Tiefe sehr edel und wertig wirken. Das ist natürlich Geschmackssache und der Rahmenmacher Ihres Vertrauens kann Ihnen sicher viele Bilderrahmen auf Mass anbieten.
 

Braucht es eine Staffelei um auf einer Leinwand zu malen?

Wie Sie auf einer Leinwand malen ist Ihnen natürlich freigestellt und auch etwas von Ihrer Maltechnik abhängig. Malen Sie grosse Flächen und ist die Leinwand sehr gross, können Sie diese bequem an einer Wand aufhängen und so darauf malen. Malen Sie auf sehr kleinen Formaten bietet sich eine Tischstaffelei an und bei etwas grösseren Malgründen eine Akademie oder Atelier Staffelei.
 
 

Fleury-Art Künstlerbedarf. Bei Fleury-Art können Sie günstig Künstlerbedarf kaufen. Kaufen Sie jetzt günstig bei Fleury-Art.



 KV Lehrbestrieb